Feuerwehr Ratingen
16.07.10 Polizei zur Fortbildung bei der Feuerwehr Ratingen

Ratingen, Voisweg, 16.07.10

Seit 2009 führt die Feuerwehr Ratingen regelmäßige Erste-Hilfe-Fortbildungsveranstaltungen für die Polizei Ratingen durch. Im Jahre 2010 stand bei vier Fortbildungsveranstaltungen mit insgesamt ca. 60 Teilnehmern neben der Herz-Lungen-Wiederbelebung die Zusammenarbeit bei Verkehrsunfällen im Vordergrund. Der letzte Termin fand am 15.07.2010 auf der Hauptfeuer- und Rettungswache statt. Nach einer theoretischen Ausbildung folgte eine praktische Übung zur patientenorientierten Rettung von Verletzen aus Unfallfahrzeugen. Hier wurden durch den Fachberater Rettungsdienst und Leitender Notarzt der Feuerwehr Ratingen, Herr Dr. Rainer Kram, den Polizeibeamten Möglichkeiten zur Erstversorgung von verunfallten Personen in Kraftfahrzeugen vermittelt. Die Kräfte der Feuerwehr Ratingen führten darüber hinaus den Kolleginnen und Kollegen der Polizei die Möglichkeiten der technischen Rettung mittels Hydraulikwerkzeugen vor und erklärten gleichzeitig die notwendige Zusammenarbeit zwischen der technischen und medizinischen Rettung. Die Beamten der Polizei hatten im Rahmen der Übung die Chance, unter fachlicher Anleitung, selber die Gerätschaften der Feuerwehr zu bedienen und sich einen Eindruck von der körperlichen Belastung zu verschaffen. Während dieser Übung ergaben sich vielfach die Gelegenheiten zum fachlichen Erfahrungsaustausch zwischen Polizei und Feuerwehr.

Die positive Resonanz aus den vorangegangenen Veranstaltungen erweckt den Wunsch nach weiteren Fortbildungsmaßnahmen in gemeinsamer Zusammenarbeit beider Behörden zum Wohle der Bürger. (T. Schams)

Fotos: Feuerwehr Ratingen







Bilder durch Anklicken vergrößern.