Feuerwehr Ratingen
29.08.13 Malwettbewerb

Die Feuerwehr Ratingen und die Rheinische Post suchen die schönsten gemalte Feuerwehr-Bilder und/oder Feuerwehrgeschichten.

Den 20 Gewinnern winkt ein abwechslungsreicher Tag auf der Haupt- und Rettungswache am Samstag, 7. September. Die Teilnehmer sollten mindestens im Grundschulalter sein. Am Voisweg stehen unter anderem eine Besichtigung, kleine Löschübungen und jede Menge Informationen über die Arbeit der Feuerwehr an. Und außerdem gibt es für die Mutigsten noch einen ganz besonderen Höhepunkt, verrät Feuerwehrchef René Schubert: "Wer möchte, kann mit unserer Drehleiter im Korb auf über 20 Meter Höhe nach oben fahren."

Betreut wird der Tag von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr. Gesucht wird das schönste selbst gemalte Bild zum Thema Feuerwehr. Wer eine tolle Geschichte mit der Feuerwehr erlebt hat, kann diese auch aufschreiben. "Aus den Einsendungen suchen wir dann die besten 20 Werke aus und laden die kleinen Künstler zu uns ein", so Schubert. Ein Jury aus Mitgliedern der RP-Redaktion sowie fachkundigen Feuerwehrleuten wird die eingesendeten Werke begutachten. Wer für den RP-Aktionstag bei der Feuerwehr malen möchte, kann sein Bild oder seine Geschichte auf zwei Wegen einreichen: entweder per E-Mail an redaktion.ratingen@rheinische-post.de oder in der Redaktion, Bechemer Straße 31.

Unbedingt eine Telefonnummer angeben, da die Gewinner telefonisch benachrichtigt werden. Neuer Einsendeschluss ist Dienstag, 3. September, 17 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.