Feuerwehr Ratingen
17.03.14 Landesicherung

Landesicherung, Calor-Emag-Str., Ratingen, 17.03.2014, 10:33 Uhr

Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Vormittag auf einer Baustelle auf der Calor-Emag-Str. in Ratingen. In einem fast fertigen Gebäude stürzte ein Monteur im Treppenraum die Treppe hinunter. Bei dem Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst Ratingen wurde der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Duisburg geflogen. Der Hubschrauber landete auf einem wilden Wiesengelände Ecke Calor-Emag-Str./Wilhelmring. Um dem Hubschrauber das Landen zu ermöglichen, mußten durch die Feuerwehr kurzfristig einige kleine Bäume entfernt werden. Während des Einsatzes kam es zu Verkehrsbehinderungen im Bereich der Calor-Emag-Str. Die Ermittlung der Unfallursache wurde durch die Polizei übernommen. (L. Peltzer)

Eingesetzte Kräfte: Rettungsdienst Ratingen, Berufsfeuerwehr Ratingen

Fotos: Feuerwehr Ratingen











Bilder durch Anklicken vergrößern.