Feuerwehr Ratingen
29.03.14 Keller/Zimmer/Wohnung

Ratingen-Mitte, Homberger Straße, 21:18 Uhr, 29.03.14

In den Abendstunden wurde die Feuerwehr Ratingen mit der Berufsfeuerwehr und dem Löschzug Mitte zu einem Balkonbrand gerufen. Beim Grillen mit einem Gasgrill entzündete sich aus bislang ungeklärter Ursache ausströmendes Gas und verpuffte mit einem Feuerball. Einer der Bewohner, die sich zum Zeitpunkt der Verpuffung auf dem Balkon befanden, erlitt hierbei schwere Verbrennungen im Gesicht.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannten Teile der Balkonausstattung und eine Markise. Das ausströmende Gas aus dem Gasbehälter brannte ebenfalls mit starker Flammenbildung. Der Brand hatte bereits auf den Dachstuhl übergegriffen.

Mit einem C-Rohr unter Atemschutz wurden die Flammen gelöscht, das Gasbehälterventil geschlossen. Mit einer Wärmebildkamera wurde die Brandstelle auf Glutnester kontrolliert.

Die verletzte Person wurde von den Rettungsassistenten der Feuerwehr und dem Notarzt versorgt und wenig später zur weiteren Behandlung in die berufsgenossenschaftlichen Kliniken Duisburg eingeliefert. (J.Neumann)

Fotos: Feuerwehr Ratingen








Fotos durch Anklicken vergrößern.