Feuerwehr Ratingen
27.04.14 Keller/Zimmer/Wohnung

Ratingen-Hösel, Bahnhofstr., 08:20 Uhr, 27.04.2014

Für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Ratingen Hösel, begann der Tag mit einem Schreck in der Morgenstunde. Ein Brand im Sicherungsschrank des Treppenraumes sorgte dafür, dass Teile des Hauses stromlos waren. Als ein Bewohner, auf der Suche nach der Ursache, dann den Rauch aus dem geschlossenen Sicherungsschrank im Erdgeschoss sah, alarmierte er sofort die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand bereits erloschen. Eine Kontrolle des gesamten Sicherungsschrankes mit der Wärmebildkamera bestätigte, dass keine weiteren Wärmequellen vorhanden waren.

Der von der Feuerwehr verständigte Bereitschaftsdienst der Stadtwerke Ratingen, begann unmittelbar nach seinem Eintreffen mit der Instandsetzung des Sicherungsschrankes.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr Ratingen, Löschzug Hösel/Eggerscheidt und der Rettungsdienst Ratingen

Zeitgleich zu diesem Einsatz, hatte die Feuerwehr Ratingen noch zwei weitere Einsätze abzuarbeiten: Ein gemeldeter Gasgeruch in Tiefenbroich, zu dem der LZ 3 Tiefenbroich und ein weiterer Führungsdienst alarmiert wurden sowie eine Unterstützung des Rettungsdienstes auf der Autobahn A52. der durch den, in Hösel dann wieder einsatzbereiten Löschzug der Berufsfeuerwehr, abgearbeitet werden konnte. (M. Weyel)

Foto: Feuerwehr Ratingen




Foto durch Anklicken vergrößern.