Feuerwehr Ratingen
16.07.14 Haus

Ratingen-Süd, Voisweg, 07:19 Uhr, 16.07.14

Nicht weit hatten es die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und des Löschzuges der Freiwilligen Feuerwehr Mitte als um 7:19 Uhr der Alarm einlief.

Nachbarn waren durch lautes Knallen geweckt worden, hatte aus dem Anbau eines Einfamilienhauses am Voisweg dichten Rauch und Flammen aufsteigen sehen und die Feuerwehr über den Notruf 112 alarmiert.

Als nach kurzer Zeit die ersten Fahrzeuge an der Einsatzstelle eintrafen schlugen die Flammen bereits durch die Dachhaut des Anbaus, dichter Rauch quoll aus dem Gebäude.

Ein Trupp unter Atemschutz begann sofort mit einem C-Rohr mit der Brandbekämpfung und konnte die Flammen schnell unter Kontrolle bringen. Zeitgleich wurde das angrenzende Haus kontrolliert, hier musste ein Lüfter eingesetzt werden, da sich der Brandrauch über ein angelehntes Fenster bereits in den Innenraum ausgebreitet hatte.
Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr und die rasche Brandentdeckung konnte der Schaden begrenzt und eine Ausweitung des Brandes auf das Wohnhaus verhindert werden.

Zur Brandursachenermittlung wurde die Einsatzstelle an die anwesende Polizei übergeben. (J. Neumann)

Zu diesem Einsatz liegen keine Bilder vor.