Feuerwehr Ratingen
03.09.14 Kraftstoffauslauf

Ratingen-West, Westtangente, 15:49 Uhr, 03.09.14

Am Mittwochnachmittag wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem Kraftstoffauslauf in die Westtangente nach Ratingen West alarmiert. Ein defekter Transporter hatte von der Volkardeyer Str. bis zur Westtangente eine ca. 200 Meter lange Kraftstoffspur verursacht. Im Bereich der Bushaltestelle Westangente bemerkte der Fahrer den defekt und hielt an. Hier lief dann aus dem Fahrzeug eine unbekannte Menge Kraftstoff auf das Kopfsteinpflaster. Da vermutlich auch Diesel durch die Fugen ins Erdreich gelangte wurde das Tiefbauamt der Stadt Ratingen und die Untere Wasserbehörde vom Kreis Mettmann verständigt. Der ausgelaufene Diesel wurde mit Bindemittel gebunden und anschließend aufgenommen. Alle weiteren Maßnahmen werden durch das Tiefbauamt der Stadt Ratingen koordiniert. Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr Ratingen mit sechs Einsatzkräften. (J. Jakobowski)

Zu diesem Einsatz liegen keine Bilder vor.