Feuerwehr Ratingen
20.10.14 Rheinbahn schult Ratinger Feuerwehr

Ratingen-Mitte, Düsseldorfer Platz, 10:00 Uhr, 20.10.14

Großes Feuerwehraufgebot, Feuerwehrleute in Aktion, geschäftiges Treiben an der Straßenbahnhaltestelle Düsseldorfer Platz. "Schwerer Unfall mit... einer Straßenbahn?" werden sich wohl einige Beobachter der Szenerie gedacht haben. Nein, glücklicherweise nicht.

"Einsätze mit Straßenbahnen sind eher selten, kommen aber vor.
Gerade letzte Woche hatten wir einen Brandeinsatz an einer Bahn." so der Ausbildungsleiter der Feuerwehr, Jan Neumann. "Das Training an einer Bahn in realer Umgebung gibt der Feuerwehr die Möglichkeit sich wichtige Einzelheiten und Vorgehensweisen einzuprägen, um im Ernstfall schnell und effektiv handeln zu können."

Heute zeigte Ferdinand Caspers von der Rheinbahn den Feuerwehrkräften von der Berufsfeuerwehr und dem Löschzug Mitte was zu tun ist, wenn jemand unter eine Bahn geraten ist. In diesem Fall sind in der richtige Reihenfolge wichtige Schritte zu unternehmen, um die rasche und schonende Befreiung der eingeklemmten Person erfolgreich abzuschließen. Viele der gezeigten Maßnahmen müssen aber auch bei anderen Notfällen durchgeführt werden.

"Die Straßenbahnstrecke führt über Ratinger Stadtgebiet, deswegen müssen wir uns natürlich mit solchen Situationen auseinandersetzen und sie beherrschen." sagt Neumann

Fotos: Feuerwehr Ratingen

Weitere Fotos unter Facebookseite der Feuerwehr Ratingen




Foto durch Anklicken vergrößern.