Feuerwehr Ratingen
29.10.14 Keller/Zimmer/Wohnung

Ratingen Mitte, Brunostraße, 10:00 Uhr, 29.10.2014

Am heutigen Vormittag wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem Brandeinsatz in der Stadtmitte alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war deutlicher Brandgeruch und leichter Rauchaustritt aus dem Keller wahrnehmbar. Hausbewohner hatten einen brennenden Wäschetrockner bemerkt. Durch deren umsichtiges Verhalten und das sofortige Schließen der Kellertüre wurde eine weitere Rauchausbreitung im Haus verhindert.

Einem mit Atemschutzgerät ausgerüsteten Trupp der Feuerwehr gelang es den Kleinbrand schnell zu löschen. Der ausgebrannte Wäschetrockner wurde zur Sicherheit ins Freie gebracht und dort weiter gekühlt. Abschließend wurde der Keller noch mittels eines Überdrucklüfters intensiv belüftet.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, der Löschzug Mitte und der Rettungsdienst Ratingen. (M. Meyer)

Fotos: Feuerwehr Ratingen







Bilder durch Anklicken vergrößern.