Feuerwehr Ratingen
14.12.14 Keller/Zimmer/Wohnung

Ratingen Ost, Hombergerstr., 18:07 Uhr, 14.12.2014

Am frühen Abend wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem ausgelösten Heimrauchmelder, in einer zweigeschossigen Wohnung, in Ratingen Ost alarmiert. Die Mieter sind nicht daheim gewesen, einzig anwesend war der Hund der Familie. Die Feuerwehr verschaffte sich mit einer tragbaren Leiter über ein gekipptes Fenster im 1.OG. Zutritt zur Wohnung.

Das angebrannte Essen wurde vom Herd genommen und die Wohnung mit Überdruck belüftet. Der kniehohe Rüde Sammy freute sich riesig über die Rettung durch die Feuerwehr, wurde kurzerhand angeleint und erst einmal ins Freie geführt, um sich wieder zu beruhigen. Später konnte er einem vertrauten Nachbarn übergeben werden, der das Eintreffen der Besitzer abwartete.

Rauchmelder retten Leben von Mensch und Tier!

Im Einsatz waren Einheiten der Löschzüge Ratingen Mitte, Berufsfeuerwehr Ratingen und der Rettungsdienst Ratingen. (M. Weyel)

Fotos: Feuerwehr Ratingen







Bilder durch Anklicken vergrößern.