Feuerwehr Ratingen
18.12.14 VU, eingeklemmte Person

Ratingen-Breitscheid, BAB 52, 12.45 Uhr, 18.12.2014

Die Feuerwehr Ratingen wurde am 18.12.14 gegen 12:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. Der Unfall ereignete sich im Abfahrtsbereich der BAB 52 auf die BAB 524. Nach der ersten Erkundung der Einsatzkräfte, handelte es sich um einen Alleinunfall eines PKW der auf dem Dach liegend im Straßengraben vorgefunden wurde. Im PKW befand sich eine schwerverletzte weibliche Person, die bereits durch Ersthelfer betreut wurde. Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Ratingen wurde das Fahrzeug gesichert und die Person medizinisch durch den Notarzt und den Rettungsdienst versorgt. Nach der erfolgten umfangreichen Stabilisierung des Fahrzeugs durch die Feuerwehr, konnte die verletzte Person schnell aus dem Fahrzeug gerettet werden. Zur medizinischen Versorgung wurde die verletzte Person in die berufsgenossenschaftliche Unfallklinik nach Duisburg transportiert.

Im Einsatz waren Kräfte der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Ratingen Löschzug Breitscheid, Löschzug Mitte und der Rettungsdienst Ratingen.(Lutz Peltzer)

Fotos: Feuerwehr Ratingen






Bilder durch Anklicken vergrößern.