Feuerwehr Ratingen
06.01.15 Hochhaus

Ratingen-West, Berliner Straße, 11:49 Uhr, 06.01.2015

Am heutigen Dienstagmittag alarmierte ein aufmerksamer Bewohner eines Wohnhochhauses auf der Berliner Straße die Ratinger Feuerwehr, als er starken Brandgeruch aus einer Etagenwohnung im 5 OG. bemerkte. Ebenfalls war der Warnton eines Rauchwarnmelders aus der Wohnung deutlich zu hören.

Da niemand in der betroffen Wohnung anwesend war, mussten die erst eintreffenden Einsatzkräfte der Ratinger Feuerwehr die Wohnungseingangstüre gewaltsam öffnen. Tatsächlich war die gesamte Wohnung verraucht.

Ursache für die massive Verrauchung in der Wohnung war angebranntes Essen, welches auf einer angeschalteten Herdplatte schwelte. Die Einsatzkräfte entfernten den Topf vom Herd, löschten den Inhalt ab und entrauchten die Wohnung.

Die Feuerwehr Ratingen war mit 7 Fahrzeugen, dem Einsatzführungsdienst, dem Notarzt, sowie einem Rettungswagen eine Stunde an der Einsatzstelle tätig. (M. Wolfsdorf)

Fotos: Feuerwehr Ratingen





Bilder durch Anklicken vergrößern.