Feuerwehr Ratingen
25.02.15 Landesicherung

Ratingen-Breitscheid, Oeschberg, 09:33 Uhr, 25.02.15

Der Rettungsdienst der Stadt Ratingen wurde am Vormittag zu einem internistischen Notfall nach Ratingen-Breitscheid alarmiert. Die eingetroffenen Rettungsassistenten forderten nach der ersten Untersuchung einen Notarzt für den Patienten nach. Da der zuständige Notarzt aus Ratingen bereits im Einsatz war, alarmierte die Kreisleitstelle Mettmann den Rettungshubschrauber Christoph 9 aus Duisburg. Gleichzeitig rückte die Berufsfeuerwehr mit einem Lösch- und einem Tanklöschfahrzeug zur Einsatzstelle aus, um die die Landung und den Start zu sichern.

Der Rettungshubschrauber landete in Breitscheid auf einer Wiese nahe der Einsatzstelle und setzte den Notarzt ab. Zusammen mit dem Rettungsteam vor Ort wurde der Patient transportbereit gemacht und in ein Krankenhaus gebracht.
(J. Neumann)

Fotos: Feuerwehr Ratingen







Fotos: Feuerwehr Ratingen