Feuerwehr Ratingen
12.04.15 Keller/Zimmer/Wohnung

Ratingen-Hösel, Allscheidt, 18:32 Uhr, 12.04.15

Am Sonntagabend wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem Brandeinsatz nach Ratingen-Hösel alarmiert. Beim Eintreffen der der ersten Kräfte war deutlicher Brandgeruch und starker Rauchaustritt aus dem Keller wahrnehmbar. Das Treppenhaus des Wohngebäudes war ebenfalls verraucht. Eine Person die sich im ersten Obergeschoss auf einem Balkon befand wurde über eine tragbare Leiter gerettet. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ratingen gingen unter Atemschutz in den Keller vor und löschten den, unter extremer Rauchentwicklung brennenden Wäschetrockner, mit einem C-Rohr. Der ausgebrannte Wäschetrockner wurde ins Freie gebracht. Anschließend wurden der der Keller und der Flurbereich mit einem Hochleistungslüfter intensiv belüftet. Da die Tür zum Trockenraum offen stand, konnte sich der Rauch im gesamten Keller ausbreiten und somit einen großen Sachschaden anrichten. In den Wohnungen entstand kein Rauchschaden. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, der Löschzug Hösel- Eggerscheidt und der Rettungsdienst der Stadt Ratingen. (Jürgen Jakobowski)

Fotos: Feuerwehr Ratingen