Feuerwehr Ratingen
23.04.15 Girls Day 2015

Ratingen, Voisweg, 08:30 Uhr, 23.04.15

Auch in diesem Jahr begrüßte die Feuerwehr Ratingen im Rahmen des bundesweiten "Girls´Day" wieder interessierte junge Frauen und ermöglichte ihnen einen eindrucksvollen Einblick in das Berufsleben der Feuerwehrfrau (Brandmeisterin). Den neun jungen Frauen wurde an verschiedenen Stationen der Alltag sowie die typischen Aufgaben der Feuerwehr näher gebracht.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Vorstellung der Feuerwehr Ratingen durch den stellvertretenden Amtsleiter Thomas Tremmel ging es direkt los. In einem Aufenthaltsraum war die Übungspuppe "Manfred", ein Übungs-Phantom zum Training der Herz-Lungen-Wiederbelebung, für die Gruppe vorbereitet. Voller Tatendrang konnten die jungen Damen hier ihr Geschick beweisen und den Reanimationsablauf erproben. Von dieser positiven Erfahrung gestärkt, ging es über das Wachgelände zum Rettungsdienstbereich, wo Funktionen und Beladung eines Rettungswagens (RTW) sowie eines Notarzteinsatzfahrzeuges (NEF) ausführlich erklärt wurden.

Nach einer kurzen Verschnaufpause folgte ein technischer Block: Mit Unterstützung der diensthabenden Kollegen der Berufsfeuerwehr entfernten die Mädchen bei einem PKW die Fahrzeugscheiben, die Türen sowie das Dach unter Zuhilfenahme von hydraulischem Rettungsgerät. Auch der Umgang mit Feuerlöschern wurde praktisch geübt und an einer speziellen Übungsanlage echtes Feuer gelöscht. Den spannenden Tag rundete eine Fahrt im Korb der Drehleiter ab, aus dem die jungen Mädchen bei tollem Wetter einen guten Ausblick über die Stadt Ratingen hatten.

Nach der Übergabe einer Teilnahme-Urkunde gegen 14:00 Uhr wurden die neun Schülerinnen zufrieden und voller neuer Eindrücke in den wohlverdienten "Feierabend" entlassen. (P. Busch)

Fotos: Feuerwehr Ratingen







Bilder durch Anklicken vergrößern.