Feuerwehr Ratingen
05.08.15 Rauchmelderaktion verlängert!

Ratingen, Voisweg, 15:30 uhr, 05.08.15

Mit Sicherheit durchs Leben!

So lautet die Aktion, bei der der Förderverein in Verbindung mit dem Jugendamt der Stadtverwaltung Ratingen jungen Familien einen Rauchmelder überreicht. Die Aktion ist eingebettet in das Babybegrüßungspaket der Stadt Ratingen, das den Eltern neugeborener Kinder durch Mitarbeiter des Jugendamtes ausgehändigt wird. Die Aktion wurde 2013 gestartet. Jährlich werden etwa 750 Rauchmelder verteilt.

Seit dem 01.04. 2013 besteht eine gesetzliche Verpflichtung, Wohnungen mit Rauchmeldern auszustatten. Diese Verpflichtung ist bis Ende 2016 auch in Be-standgebäuden umzusetzen.

Deshalb hat der Förderverein entschieden, die Maßnahme, die bei den Familien viel Beachtung findet, bis Ende 2016 fortzuführen.

In Deutschland kommen jährlich 400 bis 500 Personen durch Brandrauch ums Leben; etwa 5.000 werden schwer verletzt. Hauptursache der Todesfälle und Verletzungen bei Wohnungsbränden ist nicht die Temperatureinwirkung, sondern der Erstickungstod durch toxische Gase im Brandrauch.

Der Förderverein möchte die Öffentlichkeit über die Bedeutung der Rauchmelder informieren und das Bewusstsein für den Einsatz der Rauchmelder verstärken. Dazu unterstützen wir Informationen in Schulen und sind auf diversen Veranstaltungen mit Informationsständen präsent.

Für die Weiterführung der Aktion wurden 1.500 Rauchmelder beschafft. Die erfor-derlichen ca. 12.300.-EUR wurden zu mehr als der Hälfte aus Spenden von fünf Sponsoren und darüber hinaus durch den Förderverein bezahlt.

Bei dem Pressetermin zu der Veranstaltung am Mittwoch, 05.08.15, wurde neben Vertretern der Stadt und des Fördervereines auch Sponsoren begrüßt. Ihnen gebührt ein großer Dank, da sie die Weiterführung diese sozialen und wichtigen Projektes erst ermöglicht haben.

Ein weiterer Punkt, für den es zu Werben gilt, ist die Mitgliedschaft in dem Förderverein der Feuerwehr. Für einen Mitgliedsbeitrag von nur einem Euro pro Monat unterstützen Sie neben Jugendprojekten der Feuerwehr auch Aktionen, wie z.B. das Babybegrüßungspaket. Eine gute Möglichkeit, um sich sozial zu engagieren!

Fotos: Feuerwehr Ratingen





Bilder durch Anklicken vergrößern.