Feuerwehr Ratingen
16.08.15 VU, eingeklemmte Person

Ratingen, BAB A3 Fahrtrichtung Köln, 16.08.2015, 07:35 Uhr

Glück im Unglück hatten am heutigen Morgen die beiden Insassen eines verunfallten PKW. Das Fahrzeug, eine Limousine der Oberklasse, hatte sich bei regnerischem Wetter, kurz hinter der Anschlussstelle Ratingen Ost, aus bislang unbekannten Gründen überschlagen und war anschließend auf dem Standstreifen zum stehen gekommen. Aufgrund der stabilen Karosserie und begünstigt durch den Umstand, dass keine weiteren Fahrzeuge in die Unfallstelle hineinrasten, wurde niemand im Fahrzeug eingeklemmt.

Nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurden beide Patienten zur weiteren Behandlung in umliegenden Krankenhäuser transportiert. Die Unfallstelle wurde, auf Bitten der Autobahnpolizei, bis zum eintreffen des Bergungsunternehmens zusätzlich abgesichert.

Der Notruf zu diesem Einsatz erreichte die Feuerwehr Ratingen noch während der laufenden Nachlösch- und Aufrüstarbeiten in Folge des schwerwiegenden Wohnungsbrandes vom frühen Morgen.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, die Löschzüge Breitscheid und Mitte der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Rettungsdienst Ratingen. (M. Meyer)

Fotos: Feuerwehr Ratingen






Bilder durch Anklicken vergrößern.