Feuerwehr Ratingen
10.09.15 Verkehrsunfall

Ratingen-Homberg, Brachter Straße, 07:49 Uhr, 10.09.15

Einen wahren Schutzengel hatte ein Autofahrer, der in den frühen Morgenstunden auf der Brachter Straße mit einem Fahrzeug der Autobahnmeisterei zusammenstieß. Trotz der starken Kollision wurde der PKW-Fahrer nur leicht verletzt und konnte selbstständig sein Auto verlassen. Er wurde vom Rettungsdienst behandelt und in das St. Marien-Krankenhaus transportiert. Weitere Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Da die Brachter Straße infolge der Rettungsarbeiten komplett gesperrt werden musste, kam es durch den starken Berufsverkehr zu einem erheblichen Stau. Die Unfallursache wird derzeit durch die Polizei ermittelt.

Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr Ratingen mit einem Rettungswagen. (J. Neumann)

Bilder: Feuerwehr Ratingen





Bilder durch Anklicken vergrößern.