Feuerwehr Ratingen
14.11.15 Keller/Zimmer/Wohnung

Ratingen-Mitte, Poststraße, 20.48 Uhr, 14.11.2015

Zu einem gemeldeten Zimmerbrand wurde die Feuerwehr Ratingen um 20.48 Uhr zur Poststr. in Ratingen alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung im 3.OG. festgestellt. Da Licht in der Wohnung brannte wurde davon ausgegangen, dass sich noch Personen in der Wohnung befanden. Um in die Wohnung zu gelangen, wurde die Wohnungstüre durch die Feuerwehr gewaltsam geöffnet. Fast die gesamte Wohnung war stark verraucht, der Wohnungsmieter wurde durch die Feuerwehr schlafend auf seinem Sofa im Wohnzimmer vorgefunden und dem Rettungsdienst übergeben. Als Brandursache wurde angebranntes Essen auf dem Herd festgestellt, welches zu einer starken Rauchentwicklung in der Wohnung führte. Mit einem Hochleistungslüfter wurde die Wohnung vom Rauch befreit. Das Feuer bzw. der Rauch wurde durch andere Mieter des Hauses frühzeitig bemerkt, da ein Rauchmelder in der Brandwohnung einen Alarmton abgab. Der Topf mit dem angebrannten Essen wurde entsorgt. Nach der Untersuchung durch den Rettungsdienst konnte der Mieter wieder in seine Wohnung zurück. Zur Menschenrettung und Brandbekämpfung setzte die Feuerwehr 2 Trupps unter Atemschutz mit 1 C-Rohr ein. (Lutz Peltzer)

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr Ratingen, Löschzug Mitte und der Rettungsdienst Ratingen.

Fotos: Feuerwehr Ratingen





Bilder durch Anklicken vergrößern.