Feuerwehr Ratingen
02.02.16 Ölspur

Ratingen, verschieden Ortsteile, 02.02.2016

Aufgrund der massiven Regenfälle kam es am heutigen Tag zu zahlreichen Fahrbahnverschmutzungen durch ausgelaufene Fahrzeugbetriebsstoffe.

Die gravierendste Verschmutzung fand in Ratingen-Lintorf statt. Ausgelaufener Kraftstoff lief in einen Regenwasserkanal und drohte ein stehendes Gewässer im Naturschutzgebiet zu verunreinigen. Die Feuerwehr streute den ausgelaufenen Kraftstoff ab und setzte am Auslauf des Kanales einen Ölschlengel vor dem Einlauf in das Gewässer. Die hinzualarmierte Untere Wasserbehörde des Kreises Mettmann war ebenfalls vor Ort und hat nach Rücksprache mit dem Tiefbauamt eine Kanalspülung veranlasst. (M. Weyel)

Fotos: Feuerwehr Ratingen





Bilder durch Anklicken vergrößern.