Feuerwehr Ratingen
06.02.16 Wasserschaden

Ratingen-West, Berliner Platz, 20:36 Uhr, 06.02.2016

Am Abend wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem Wasserschaden im Hochhaus am Berliner Platz alarmiert. Heißes Wasser verteilte sich nach einem Rohrbruch über mehrere Etagen und Wohnungen im Hochhaus. Selbst aus den Lampen im Eingangsbereich tropfte das Wasser. Es gelang der Feuerwehr nach einer umfangreichen Erkundung das entsprechende Absperrorgan, was sich im Nebenhaus befand, zu schließen. Es wurden mehrere Tauchpumpen im Kellerbereich und mehrere Wassersauger in den Mieterwohnungen eingesetzt, um das Wasser abzusaugen. Leerstehende Wohnungen im Gebäude mussten durch die Feuerwehr ebenso geöffnet werden, wie einige Kellerverschläge. Der hinzu alarmierte Installationsnotdienst konnte noch während des Einsatzes den Rohrbruch, der sich in einem Installationsschacht befand, lokalisieren.

Am Morgen des 06.02.16 kam es zu einem gleichartigen Einsatz im gleichen Gebäude. Hier war ebenfalls ein Rohr geplatzt und heißes Wasser strömte zwischen dem 6.OG und dem 2.OG durch alle übereinander liegenden Mieterwohnungen. Das Wasser konnte jedoch durch das beherzte Eingreifen der Feuerwehr zügig gestoppt werden, da die Austrittsstelle des heißen Wassers unmittelbar am Absperrorgan befand.

Im Einsatz waren Kräfte der Berufsfeuerwehr und des Löschzuges Tiefenbroich (M.Weyel)

Zu diesem Einsatz liegen keine Bilder vor.