Feuerwehr Ratingen
03.05.16 Keller/Zimmer/Wohnung

Ratingen Mitte, Mülheimer Straße, 03.05.2016, 17:05 Uhr

Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Mülheimer Straße wurden am Nachmittag, durch das Auslösen der im Keller installierten Rauchwarnmelder, auf einen Brand in Ihrem Kellergeschoß aufmerksam gemacht.

Die durch diesen glücklichen Umstand sehr schnell alarmierte Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Das Feuer hatte sich in dieser relativ kurzen Zeit bereits, durch eine Trennwand hindurch, auf einen zweiten Keller ausgebreitet.

Im Anschluss an die Löscharbeiten waren umfangreiche Entrauchungs- und Belüftungsarbeiten erforderlich um den gesundheitsschädlichen Brandrauch so weit wie möglich aus dem Gebäude abzuleiten.

Durch das umsichtige Verhalten der Hausbewohner, die die Türen zu Ihren Wohnungen geschlossen hielten und sich besonnen an den Fenstern zu erkennen gaben, konnten die meisten von Ihnen gefahrlos in den Wohnungen bleiben.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und der Löschzug Mitte der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Rettungsdienst. (M. Meyer)

Fotos: Feuerwehr Ratingen







Bilder durch Anklicken vergrößern.