Feuerwehr Ratingen
12.06.16 Feuer, Person in Gefahr

Ratingen-Homberg, Meiersberger Str., 16:49 Uhr, 12.06.16

Um 16:49h ist die Feuerwehr Ratingen zu einen Brand in einer Wohnung eines durch zwei Parteien bewohnten Gebäudes auf der Meiersberger Straße. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte es in der Erdgeschosswohnung, die Flammen schlugen bereits aus einem Fenster. Der Einsatzleiter entsendete umgehend vier Trupps zur Menschenrettung in das Gebäude. Darüber hinaus wurde die Alarmstufe erhöht und so weitere Kräfte zum Einsatzort alarmiert.

In der Erdgeschoßwohnung wurde die Bewohnerin durch die Einsatzkräfte gefunden, leider konnte der anwesende Notarzt nur noch den Tod der Dame bestätigen. In der Wohnung im Obergeschoss wurde kein Bewohner gefunden.

Die Brandbekämpfung in der Zwischendecke wurde primär unter Einsatz des Schneidlöschsystems durchgeführt. Im weiteren Verlauf musste die Zwischendecke und teile der Dacheindeckung geöffnet werden.

Zur Sicherstellung des umfänglichen Atemschutzeinsatzes mussten weitere Kräfte nachalarmiert werden. In Summe wurden 65 Einsatzkräfte, über 20 Atemschutzgeräte und 17 Fahrzeuge eingesetzt. Dabei kamen Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Standorte Homberg, Schwarzbach, Mitte, Lintorf, Hösel und Eggerscheidt sowie des ABC-Zuges der Freiwilligen Feuerwehr und der Ratinger Notarzt zum Einsatz.

Die Ermittlung der Brandursache wird durch die Polizei durchgeführt, entsprechende Fragen sind an die Kreispolizeibehörde Mettmann zu richten.







Bilder durch Anklicken vergrößern.