Feuerwehr Ratingen
18.06.16 Person eingeklemmt

Ratingen-Tiefenbroich, Feldblick, 16:33 Uhr, 18.06.16

Zu einem tragischen Unglücksfall wurde die Feuerwehr Ratingen um 16:33 Uhr in den Feldblick nach Ratingen-Tiefenbroich alarmiert.

Hier war eine 67 jährige Frau von Ihrem eigenen PKW überrollt und eingeklemmt worden. Ihr PKW war in einer steilen Garageneinfahrt führerlos zurückgerollt. Die verletzte Person stand zu diesem Zeitpunkt hinter dem PKW und wurde von diesem überrollt und unter dem PKW eingeklemmt und mit geschliffen. Der PKW durchbrach das geschlossene Garagentor und kam in der engen Garage zum Stehen.

Der Unfall der Frau hätte noch einige Zeit unbemerkt bleiben können, wenn nicht zufällig ein Nachbar die Hilferufe der Frau gehört und einen Notruf veranlasst hätte. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde die Frau mit hydraulischen Hebern aus ihrer Zwangslage befreit. Aufgrund ihrer schweren Verletzungen wurde sie nach notärztlicher Versorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Duisburger Unfallklinik geflogen.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, der Rettungsdienst der Städte Ratingen /Heiligenhaus, ein Notarzt aus Velbert, ein Rettungshubschrauber aus Duisburg sowie der Löschzug Tiefenbroich und Ratingen- Mitte der Freiwilligen Feuerwehr. (Jürgen Jakobowski)

Fotos: Feuerwehr Ratingen








Bilder durch Anklicken vergrößern.