Feuerwehr Ratingen
30.07.16 Keller/Zimmer/Wohnung

Ratingen-Mitte, Graf-Recke-Weg, 20:50 Uhr, 29.07.16

Schreck beim sommerlichen Grillen auf einer Terrasse in einer Mehrfamilienhaussiedlung in Ratingen-Mitte.

Beim Grillen hatte aus unbekannter Ursache der Gasschlauch zwischen Gasflasche und dem Grill Feuer gefangen und das nun unkontrolliert ausströmende Gas entzündet. Bei Eintreffen der Polizei und Feuerwehr schlug eine ca. 60 cm lange Stichflamme unter dem Grill in Richtung des benachbarten Holzgartenzaunes.

Das Haus und beide direkt benachbarten Häuser wurden mit Hilfe der Polizei kurzzeitig während der Löscharbeiten vorsorglich geräumt.

Die Gasflasche wurde unter Vornahme eines C-Rohres kurz gekühlt und das Gasventil dann durch den Angriffstrupp abgedreht. Die Gasflasche wurde anschließend vom Grill getrennt und in einen sicheren Bereich gebracht.

Die Feuerwehr rät beim Grillen folgende einfachen Sicherheitstipps zu beachten :

- Passen Sie bei heißem Fett und anderen heißen Flüssigkeiten in der Nähe der Schläuche auf! Achten Sie darauf, dass die Schläuche keiner zu großen Wärme ausgesetzt sind.

- Lagern Sie keine leicht entzündlichen Flüssigkeiten in der Nähe des Grills.

- Lagern Sie die Gasflaschen immer stehend.

- Gasflaschen sollten nie im Keller aufbewahrt werden. Ist ein Leck in der Gasflasche, dann strömt das Gas in den Keller. Es besteht Explosionsgefahr!

- Der Druckminderer sollte auch alle 5-10 Jahre ausgetauscht werden.

- Zünden Sie den Gasgrill nur bei geöffnetem Deckel. Vor allem wenn der Deckel lange geschlossen bleibt und Gas bereits ausgeströmt ist, kann es zu einer Explosion kommen.

- Beugen Sie sich nicht über die Grillfläche beim Anzünden des Gasgrills.

- Der Grill muss an einem gut belüfteten Platz stehen

- Trennen Sie niemals den Schlauch von der Flasche, wenn der Grill in Betrieb ist und vor allem nicht, wenn das Flaschenventil geöffnet ist.

- Benutzen Sie nie eine Gasflasche, die äußerliche Schäden wie Dellen, Risse oder Ähnliches hat. Bringen Sie sie unverzüglich zurück zum Gashändler.

- Nach einer lange Periode der Nichtbenutzung suchen Sie beim Grill nach Undichtigkeiten in der Gaszufuhr und schauen Sie nach dem generellen Zustand des Grills, ob alle Teile noch sitzen oder ob über den Winter das Metall in einem schlechten Zustand ist.

- Führen Sie die Arbeiten innerhalb der Wartungsintervalle durch. Gehen Sie nach der Anleitung des Grillherstellers vor.

- Wenn ein Brenner nach 10 Sekunden nicht zündet, schließen Sie zuerst die Gaszufuhr. Halten Sie den Deckel offen und warten Sie 5 Minuten bevor Sie es nochmals versuchen. Wenn die Brenner während des Betriebes ausgehen, verfahren Sie ebenso nach der 10 Sekunden-5 Minuten-Regel.

- Bleiben Sie während des Grillvorgangs immer beim Grill.

Die Feuerwehr Ratingen war bei dem Einsatz mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr und dem Löschzug 1- Mitte der Freiwilligen Feuerwehr ca. 30 Minuten vor Ort tätig. (M. Wolfsdorf)

Zu diesem Einsatz liegen keine Fotos vor.