Feuerwehr Ratingen
13.09.16 Kraftstoffauslauf

Ratingen- Homberg, Brachter Straße, 07.11 Uhr, 13.09.16

Am heutigen Dienstagmorgen wurde der Tank eines Entsorgungsfahrzeuges beim Wendemanöver im unteren Bereich an einem großen Stein beschädigt.
In der Folge drohten 300 Liter Diesel in einen Kanalschacht zu fließen. Da der Fahrer des LKW die Leckage nicht mit eigenen Mitteln abdichten konnte , alarmierte er die Ratinger Feuerwehr die mit einer Spezialumfüllpumpe die 300 Liter Dieselkraftstoff in Fässer umpumpte.

Da einige Liter Diesel bereits in das Erdreich eingeflossen waren wurde vorsorglich ein Vertreter der unteren Wasserbehörde des Kreises hinzugezogen.

Die Ratinger Feuerwehr war mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr und dem ABC-Zug ca. eine Stunde an der Einsatzstelle tätig. (M. Wolfsdorf)

Foto: Feuerwehr Ratingen




Bilder durch Anklicken vergrößern.