Feuerwehr Ratingen
14.09.16 Gewerbe

Ratingen-West, Sandstraße, 17:00 Uhr, 14.09.16

Die Feuerwehr Ratingen wurde am heutigen Nachmittag gegen 17:00 zum Brand in einem Gewerbebetrieb in der Sandstraße alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang
bereits dichter Rauch aus mehreren Öffnungen und Knallgeräusche von explodierenden Spraydosen waren wahrnehmbar. Der ersteintreffende Einsatzleiter erhöhte umgehend die Alarmstufe und veranlasste die Brandbekämpfungsmaßnahmen. Trupps der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr drangen schnell ins Gebäude ein und nahmen die Brandbekämpfung auf. Da sich der Brand in einem innenliegenden Obergeschoss befand und u.a. Reifen brannten, fanden die Trupps extreme Bedingungen bei der Innenbrandbekämpfung vor. Auch die herrschenden hohen Außentemperaturen verlangten den Einsatzkräften alles ab.

Nach gut einer Stunde war der Brand unter Kontrolle und alle Nachbarbetriebe kontrolliert.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu Brandursache aufgenommen. Der erste Beigeordnete der Stadt Ratingen, Rolf Steuwe, kam persönlich zur Einsatzstelle und machte sich ein Bild von der Lage.

Die Feuerwehr Ratingen war mit Freiwilliger Feuerwehr und Berufsfeuerwehr und insgesamt 61 Einsatzkräften vor Ort. Die Stadtwerke Ratingen unterstützten ebenfalls durch Abstellen der Strom- und Gasversorgung. Eine Brandnachschau wird für die Nacht durch die Feuerwehr organisiert. (T. Tremmel)

Fotos: Feuerwehr Ratingen








Bilder durch Anklicken vergrößern.