Feuerwehr Ratingen
20.11.16 Pklemm

Ratingen-Ost, Auermühle, 11:45 Uhr, 20.11.16

Relativ glimpflich verlief am Sonntagmittag der Zusammenstoß zwischen einem Kleinwagen und einem Zug auf der Kalkbahn in Höhe des Bahnüberganges Auermühle.

Das Fahrzeug wurde aus noch unbekannten Gründen vom Triebfahrzeug des Zuges in Höhe des Bahnüberganges erfasst und auf die Gegenseite der Fahrbahn geschleudert. Die Fahrerin erlitt bei den Zusammenstoß Verletzungen im Halswirbelbereich und wurde von den erst eintreffenden Rettungsteams und der Notärztin medizinisch versorgt und anschließend zum Universitätsklinikum Essen gefahren.

Eine anwesende Fahrzeugführerin die Zeugin des Zusammenstoßes wurde und der Lokführer erlitten einen Schock und wurden ebenfalls rettungsdienstlich betreut.

Die Feuerwehr Ratingen war mit 2 Rettungswagen, dem Notarzt und 4 Feuerwehrfahrzeugen eine Stunde an der Einsatzstelle tätig.





Bilder durch Anklicken vergrößern.