Feuerwehr Ratingen
19.05.08 Neuer Mitarbeiter in der Brandschutzerziehung

Seit Monatsanfang verfügt die Feuerwehr Ratingen über einen neuen Mitarbeiter in der Brandschutzerziehung.

"Ricky Retter", eine ca. 65 cm große Handpuppe, die aus Mitteln des Fördervereins der Feuerwehr Ratingen beschafft wurde, wird in Zukunft die Erzieherinnen und Erzieher der Ratinger Kindergärten und Kindertagesstätten als Moderator bei der Brandschutzerziehung unterstützen.

Schon seit Jahren ist die Brandschutzerziehung der Kleinsten fester Bestandteil im Kindergartenjahr geworden. Hierzu wurden ebenfalls aus Mitteln des Fördervereins der Feuerwehr Ratingen sechs Brandschutzerziehungskoffer und zwei Miniaturhäuser, die den Kinder anschaulich die Gefahren des Brandrauches darstellen, beschafft.

Diese Hilfsmittel zur Brandschutzerziehung werden den Kindergärten und Kindertagesstätten im Ratinger Stadtgebiet unentgeltlich durch die Feuerwehr zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus wurden in den letzten sechs Jahren regelmäßige Schulungen der ErzieherInnen der Ratinger Kindergärten und Kindertagesstätten durch Mitarbeiter der Feuerwehr Ratingen in Fragen der Brandschutzerziehung auf der Feuer- und Rettungswache durchgeführt, mit dem Ziel eine regelmäßige Brandschutzerziehung in allen pädagogischen Einrichtung unserer Stadt durchzuführen und diese auf einen einheitlichen Stand zu bringen.

Als "Belohnung" finden im Anschluss an die Brandschutzerziehung in den Kindergärten jeden Mittwoch Vormittag Führungen auf der Feuer- und Rettungswache für die einzelnen Kindergartengruppen statt.

Schon in der Frühphase der Brandschutzerziehungen konnten erste Erfolge verzeichnet werden. So wurde beispielsweise eine Familie durch ihre vierjährige Tochter in den Morgenstunden bei einem Schwelbrand in einem Wohnhaus in Lintorf geweckt und konnte sich so in Sicherheit bringen.

Auf die Frage nach ihrem richtigen Verhalten antwortete diese: Das habe ich bei der Brandschutzerziehung in meinem Kindergarten gelernt.

Geplant ist, in den kommenden Jahren drei weitere "Kollegen" von Ricky Retter zu beschaffen und diese den Kindergärten und Kindertagesstätten in der Brandschutzerziehung zur Verfügung zu stellen. (MW)

Foto: Feuerwehr Ratingen




Bild durch Anklicken vergrößern.