Feuerwehr Ratingen
Vorstellung "Gruppe 2"


Die Gruppe 2 der Jugendfeuerwehr Ratingen besteht aus 3 Betreuern und 9 Jugendlichen im Alter zwischen 13 bis 15 Jahren.

Ziel der Ausbildung ist es, die Jugendliche spielerisch und selbstaktiv so nah wie möglich auf die Aktive Zeit in der Freiwilligen Feuerwehr vorzubereiten. Das heißt z.B., dass die Jugendlichen Gegenstände und/oder Geräte und deren Funktion selbst erörtern und technische Zusammenhänge aus eigenen Stücken verstehen lernen. Die Ausbilder unterstützen die Kinder dabei nur soweit es nötig ist, denn im aktiven Dienst stehen Feuerwehrleute oft vor komplexen Aufgaben die es alleine oder in kleineren Gruppen zu lösen gilt. Natürlich sollte der Spaß dabei nicht zu kurz kommen und deshalb sind die Jugendlichen natürlich an der Dienst und Ausbildungsplanung aktiv beteiligt und können auch Unterrichtseinheiten selbst durchführen. Auch das Allgemeinwissen sollte in der heutigen Zeit nicht mißachtet werden und deshalb werden z.B. Funkübungen direkt mit einer Stadtralley durch Ratingen verbunden oder Gemeinsame Quiz-Abende veranstaltet. Ein wichtiges Thema in der Ausbildung der Jugendlichen ist die Brandschutzerziehung. Hierbei wird erklärt wie man sich im Falle eines Brandes zu verhalten hat und im weiteren Schritt werden Telefonate simuliert mit der Feuerwehrleitstelle (112) um das absetzen eines Notrufes zu üben.

Es werden in unregelmäßigen abständen Leistungskontrollen abgefragt die aber keinen Einfluß auf ein bestehen oder nicht bestehen haben. Die daraus resultierenden Ergebnisse sollen uns als Betreuern zeigen wo es noch Nachbesserungsarbeit bzw. Wiederholungen bedarf.

Das Sommerhalbjahr besteht zu 80% aus praxisnahen Übungen an verschiedensten Orten. Wobei es hierbei auch wieder heißt: Spaß muß sein und so kann auch schon mal eine Übung an warmen Sommertagen in eine ausgedehnte Wasserschlacht ausarten. Am meisten liegt es uns Betreuern aber am Herzen das wir nicht als Lehrer sondern als Vertrauenspersonen angesehen werden. Wobei natürlich der nötige Respekt unsererseits aber auch von den Jugendlichen erwartet wird.

Die Gruppe 2 wird von Sabrina Zieren, Daniel Clausen und Leonie Ritter geleitet, die für die Ausarbeitung und Durchführung der Dienstabende verantwortlich sind.